Zahlungsoptionen bei Roller Epple

Zahlungsoptionen bei Roller Epple

Roller-Epple ist nicht nur der Spezialist für den Import von Marken-Rollern aus Fernost, er überzeugt auch durch seinen einmaligen Service. Sollte an Ihrem Roller einmal ein Defekt sein, rollt das Servicemobil zu Ihnen, und nicht umgekehrt. Aber das Unternehmen bietet auch unterschiedliche Zahlungsoptionen an. Wählen Sie bei Ihrer Bestellung eine der folgenden Möglichkeiten aus:

Zahlung mit PayPal

Dieser Online-Zahlungsservice ist speziell für Online-Geschäfte konzipiert worden. Sie brauchen lediglich zwei Klicks zu tätigen und schon ist Ihre Zahlung erfolgt. Denn Sie brauchen Ihre Bankdaten oder Kreditkarteninformationen nur einmal bei PayPal anzugeben.

Zahlung durch Überweisung

Wenn Sie sich für diesen Zahlungsweg entscheiden, dann erhalten Sie die erforderlichen Daten für die Überweisung in eine E-Mail. Wenn das Geld eingegangen ist, erhalten Sie innerhalb von 7-10 Tagen Ihren Roller nach Hause geliefert.

Zahlung durch eine Finanzierung

Auch das Zahlen in monatlichen Raten ist bei Roller-Epple möglich. Das Unternehmen arbeitet mit der Santander Consumer Bank zusammen. Mit Ihnen wird ein individueller Zahlungsplan zu günstigen Konditionen erstellt. So können Sie sich den Wunsch nach einem Motorroller schneller erfüllen.

Vertrauen Sie dem Spezialisten in Sachen Motorroller. Die 20-jährige Erfahrung spricht für sich. Nutzen Sie deshalb die Gelegenheit und kaufen Sie Ihren Motorroller, Ihr Dreirad, das Bike oder das Zubehör bei Roller-Epple. Hier bekommen Sie nicht nur alles aus einer Hand sondern auch eine erstklassige Qualität mit einem vorbildlichen Service. Für weitere Fragen steht Ihnen das Call-Center zur Verfügung.

Veröffentlicht unter Finanzierung, Roller | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zahlungsoptionen bei Roller Epple

Roller finanzieren bei Roller-Finanzkauf.de

Roller finanzieren bei Roller-Finanzkauf.de

Junge Leute haben nicht viel Geld. doch für viele ist ein Roller das erste eigene Fahrzeug. Doch gerade bei dieser Zielgruppe fehlt das Geld für eine Barzahlung. Deshalb muss der Wunsch nach einem Roller aber nicht unerfüllt bleiben.

Roller-Finanzkauf.de bietet die Möglichkeit, einen Motorroller zu finanzieren. Hierbei bekommt der Händler nicht den gesamten Betrag, sondern Teilbeträge in monatlichen Raten, so lange, bis der Roller abgezahlt ist. Das wird vorher mit Roller-Finanzkauf.de vertraglich festgehalten. Dieser Vertrag enthält neben den Angaben des Kreditnehmers auch die Gesamtsumme, die Höhe der monatlichen Raten, die Laufzeit und die effektiven Jahreszinsen.

Eine Finanzierung des Motorrollers hat aber auch Besonderheiten.

– Der Roller ist so lange Eigentum von Roller-Finanzkauf.de, bis die Ware vollständig bezahlt wurde.
– Es fallen bei einer Finanzierung immer Zinsen an. Diese erhöhen den Kaufpreis.
– Je niedriger die Raten sind, umso länger ist auch die Laufzeit. Im umgekehrten Fall ist sie natürlich niedriger.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roller | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Roller finanzieren bei Roller-Finanzkauf.de

Motorroller – günstig und schick

Motorroller – günstig und schick

Rollerfahren wird auf den Straßen immer mehr zur Tagesordnung und immer mehr Leute sind fasziniert von dieser flexiblen und attraktiven Art sich fortzubewegen. Daher wird auch die Nachfrage an Rollern immer größer, vor allem auch deshalb, weil dieses Vergnügen auch garnicht teuer sein muss. Zum einen sind die Roller eh schon erschwinglicher als zum Beispiel ein Motorrad oder gar ein Auto. Zum anderen gibt es aber auch viele unterschiedlichen Modelle, bei denen für jede Preisklasse etwas dabei ist. Und selbst die günstigsten Modelle der kleinsten Klasse beziehungsweise die mit der geringsten Motorstärke büßen nichts ein von dem Spaß und der Attraktivität, die einen dazu bringen, einen eigenen Roller haben zu wollen.

Zudem gibt es hier bei allen verfügbaren Modellen diverse Rabatte, die nocheinmal dazu führen, dass der immer unter der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers liegende Preis ganz sicher nicht ein Gegenargument darstellt, sondern erst recht dazu animiert, sich eins der schönen und attraktiven Zweiräder zuzulegen, um all das geniessen zu können, was einen bislang immer nur an den anderen Rollerfahrern begeistert hat.

Sollte einem der Anschaffungspreis für eine Barzahlung dennoch zu hoch sein, gibt es hier eine einfache Art der Finanzierung. Wer ein monatliches Einkommen als Angestellter, Rentner oder Selbständiger von mindestens 650 Euro nachweisen kann und gleichzeitig keine negativen Einträge bei der Schufa vermerkt hat, hat problemlos die Möglichkeit, online einen Antrag bei der Partnerbank auszufüllen, auszudrucken und unterschrieben einzureichen, um dann den gewünschten Roller unkompliziert per Ratenzahlung zu finanzieren. Ab einem Finanzierungsbedarf von mindestens 1.500 Euro reicht dazu einzig und allein ein Gehaltsnachweis oder bei Selbständigen die letzte betriebswirtschaftliche Auswertung.

Veröffentlicht unter Motorroller | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Vergnügen muss kein Luxus sein

Vergnügen muss kein Luxus sein

Eine herrschaftliche Villa mit Pool, das Ferienhaus auf Sylt, eine glänzende Harley Davidson oder der nagelneue Ferrari. Traumhafte Vorstellungen aber das große Vergnügen muss nicht immer der pure Luxus sein.
Was bedeutet dabei eigentlich Vergnügen? Freiheit, Flexibilität, Spaß, Geschwindigkeit, Unabhängigkeit. Nimmt man diese Begriffe, wirft sie zusammen und möchte diese Mischung zu einem möglichst annehmbaren Preis haben, landet man unweigerlich beim Roller. Wieso ist das so?

Der Roller verkörpert die Freiheit, weil man niemals an die immer begrenzter werdende Zahl an Parkplätzen gebunden ist und jederzeit an seinem Ziel absteigen kann. Allein die Fahrt vorbei an den immer öfter im Stau stehenden Auto, erhöht das Vergnügen und zeigt die absolute Unabhängigkeit von der Verkehrsdichte. Flexibel ist man eben auch deswegen und mittlerweile auch deshalb, weil man zu jeder Tages- und Nachtzeit schnell überall hinkommt. Spaß macht das ganze automatisch, allein schon der Besitz des Rollers, aber erst recht die Nutzung des immer beliebter werdenden Fahrvergnügens auf zwei Rädern.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Roller | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Zubehör für Motorroller

Zubehör für Motorroller

Das Roller fahren ist immer mehr in Mode gekommen. Einkäufe in der Stadt oder sogar kleine Reisen werden mit dem Motorroller bewältigt. Daraus entsteht natürlich der verständliche Wunsch, noch mehr aus seinem Motorroller herauszuholen. Mit einfachen Mitteln lässt sich das sogar bewältigen. Denn das notwendige Zubehör dazu gibt es.

Zunächst einmal lässt sich die Optik ein wenig verschönern. Eine Neulackierung ist dazu nicht notwendig. Es reicht schon ein wenig Selbstklebefolie, um das Aussehen wunschgemäß zu verändern. Diese Folien gibt es im Zubehörbereich. Aber das wohl einfallsreichste Zubehör für einen Motorroller ist das Top-Case. Normalerweise findet man den Stauraum unter dem Sitz des Rollers. Das der bei weitem nicht ausreicht, ist wohl jedem Rollerfahrer bewusst. Ein Top-Case ist deshalb ein zusätzlicher Stauraum, in dem alle möglichen Dinge untergebracht werden können. Wer in den nächsten Supermarkt zum Einkaufen fährt, wird die Vorteile dieses Zubehörs zu schätzen wissen. Das Top-Case ist schnell eingebaut, denn in den meisten Fällen liegt eine Gebrauchsanweisung bei.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Motorroller | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Roller Finanzierung für Jedermann möglich

Roller Finanzierung für Jedermann möglich

Viele Konsumgüter, darunter auch Fahrzeuge wie Motorroller in verschiedenen Preisklassen können über spezielle verbraucherfreundliche Finanzierungsmodelle bezahlt. Die Käufer, die sich für einen Motorroller entscheiden, haben aus verschiedenen Gründen nicht immer das Geld zur Verfügung, eine Bargeldzahlung zu gewährleisten. Häufig ist es so, dass es die Lebensumstände verlangen, dass Menschen sofort und flexibel mobil sind. Damit sowohl Käufer als auch Kunden ohne Umstände ein Kaufgeschäft abwickeln können und Kunden sofort einen Motorroller erwerben können, gibt es die Möglichkeit, neben der Zahlung in Bargeld eine sogenannte Roller Finanzierung zu nutzen. Diese Variante räumt den Kunden einen längeren Zeitraum für die Bezahlung ein. Außerdem kann die Kundschaft die Geldsumme in monatlichen Teilbeträgen über einen im beiderseitigen Einvernehmen festgelegten Zahlungszeitraum überweisen.
Um eine Roller Finanzierung durchzuführen, bieten die Händler ganz unterschiedliche Finanzierungsmodelle an. Sie stellen einen mehr oder weniger hohen Aufwand an Formularen und Papieren dar. Es gibt im Gegensatz dazu Finanzierungen für den Kauf eines Motorrollers, die einfach und unkompliziert sind.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Finanzierung, Roller | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Traum vom Roller für jedermann

Der Traum vom Roller für jedermann

Gerade wenn die Sonne rauskommt, man mit dem Auto keinen Parkplatz findet oder man einfach wieder Lust auf zwei Räder hat, träumt man schnell vom eigenen Roller. Doch gerade dann hat man in den seltensten Fällen das Geld so einfach zur Hand, um sich diesen Wunsch auch zu erfüllen. Es ist aber garnicht nötig, deshalb auf seinen Roller zu verzichten, denn man kann jederzeit die Möglichkeit nutzen, diesen auf Raten zu kaufen, also zu finanzieren. Dafür braucht man nicht einmal zur Bank zu laufen, sondern kann hier alles in einem regeln.

Die Voraussetzungen, um einen Roller zu finanzieren, sind dabei sehr überschaubar. Man benötigt lediglich ein für die nächsten 12 Monate unbefristetes, festes Arbeitsverhältnis, muss eine unbefristete Rente beziehen oder seit mehr als einem Jahr selbständig sein. Verfügt man dann noch über ein Einkommen von mindestens 650 Euro netto und hat keinen negativen Schufa-Eintrag, steht der Ratenzahlung nichts mehr im Wege. Die Finanzierung läuft dann problemlos über die Partnerbank, die als Vertragspartner fungiert und die als vorzulegende Unterlagen lediglich einen Gehaltsnachweis für Angestellte bzw. eine letzte betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) bei Selbständigen ab einer Finanzierungssumme von 1.500 Euro. Staatsangehörige ausserhalb der EU benötigen zudem eine Kopie der bestehenden Aufenthaltserlaubnis.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Finanzierung | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar