Roller finanzieren bei Roller-Finanzkauf.de

Roller finanzieren bei Roller-Finanzkauf.de

Junge Leute haben nicht viel Geld. doch für viele ist ein Roller das erste eigene Fahrzeug. Doch gerade bei dieser Zielgruppe fehlt das Geld für eine Barzahlung. Deshalb muss der Wunsch nach einem Roller aber nicht unerfüllt bleiben.

Roller-Finanzkauf.de bietet die Möglichkeit, einen Motorroller zu finanzieren. Hierbei bekommt der Händler nicht den gesamten Betrag, sondern Teilbeträge in monatlichen Raten, so lange, bis der Roller abgezahlt ist. Das wird vorher mit Roller-Finanzkauf.de vertraglich festgehalten. Dieser Vertrag enthält neben den Angaben des Kreditnehmers auch die Gesamtsumme, die Höhe der monatlichen Raten, die Laufzeit und die effektiven Jahreszinsen.

Eine Finanzierung des Motorrollers hat aber auch Besonderheiten.

– Der Roller ist so lange Eigentum von Roller-Finanzkauf.de, bis die Ware vollständig bezahlt wurde.
– Es fallen bei einer Finanzierung immer Zinsen an. Diese erhöhen den Kaufpreis.
– Je niedriger die Raten sind, umso länger ist auch die Laufzeit. Im umgekehrten Fall ist sie natürlich niedriger.
Der Käufer muss für eine Finanzierung bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Ein geregeltes Arbeitsverhältnis ist erforderlich. Diese muss über eine Lohn,- oder Gehaltsabrechnung nachgewiesen werden. Die Höhe des Einkommens spielt für die Vergabe eines Kredits für die Finanzierung eines Motorrollers auch eine wichtige Rolle. Negative Schufa-Einträge dürfen nicht vorhanden sein.

Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, stehen dem ersten Fahrzeug keine Hindernisse mehr im Weg. Jetzt muss der Motorroller nur noch entsprechend versichert werden und schon kann die Fahrt mit dem eigenen Motorroller losgehen.

Dieser Beitrag wurde unter Roller abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.